Hung-Chi-Gong

Was ist das?

Hung-Chi-Gong ist eine Mischform aus Hung Gar -Kung Fu-, Tai Chi Chuan- und Qi Gong - Übungen. Würde man die Wortsilben übersetzen würde es soviel wie die Arbeit an der Lebensenergie nach dem Stil der Familie Hung bedeuten. 

 

Für wen ist es?

Prinzipiell kann es von allen Altersstufen ausgeübt werden. Wir möchten mit diesem Angebot jedoch vorrangig die mittlere bis ältere Altersstufe ansprechen, die ohne Turnier- oder Leistungsdruck einen Ausgleich zu den Alltagsbelastungen suchen und sich fit halten oder werden wollen. Gleichzeitig sollen die positiven und gesundheitsfördernden Aspekte des Kung Fu, Tai Chi Chuan und Qi Gongs  als auch Übungen zur Selbstverteidigung genutzt werden, um die persönliche Achtsamkeit, Körperwahrnehmung und Selbstvertrauen zu fördern.

 

Voraussetzungen?

Das Hung-Chi-Gong - Konzept setzt nichts voraus, alle sind willkommen, soweit sie bereit sind, sich in die Gruppe und das Training einfügen zu wollen und mit Spaß und in Gemeinschaft an sich und für sich zu arbeiten.

 

Gurte und Prüfungen?

Da es sich primär um ein gesundheitsförderndes Programm mit individueller Selbstbestimmung handelt, sind keine Gurte oder Prüfungen vorgesehen. Im späteren Stadium kann auf Wunsch eine Lehrbefähigung geprüft und bescheinigt werden.

Trainingszeiten

 

Mo. und Do.

Zeiten werden noch bekannt gegeben.